Leipziger ZONTA-Clubs vergeben Jane Klausman Preis

Melanie Diener

Melanie Diener Foto: Christian Modla

Zum dritten Mal vergaben der ZONTA Club Leipzig und der ZONTA Club Leipzig Elster gemeinsam den Jane Klausman Award in Höhe von 1000 Euro. Die Amerikanische Unternehmerin und Politikerin Jane M. Klausman engagierte sich für die Unterstützung beruflicher Karrieren von Frauen in der Wirtschaft und gründete dazu die ZONTA-Stiftung, mit der herausragende Studentinnen der Wirtschaftswissenschaften gefördert werden. In diesem Jahr erhielt die Auszeichnung Melanie Diener von der Handelshochschule Leipzig. „Melanie Diener vertritt die Ziele von ZONTA in vorbildlicher Weise“ so die Jury in ihrer Begründung. „Neben herausragenden Leistungen in ihrem Studium zeigt sie bereits im Studium unternehmerisches Können und engagiert sich in ihrer Freizeit für Frauennetzwerke und für benachteiligte Frauen“.

Nach einer Ausbildung zur Schiffahrtskauffrau, wo sie in einer ausgesprochenen Männderdomäne internationale Erfahrung sammelte, erwarb sie einen Bachelor im Studiengang Logistic Management. Seit 2013 studiert sie im Masterstudiengang an der Handelshochschule Leipzig mit Schwerpunkt Entrepreneurship und Technologietransfer. Die begeisterte Sportlerin verbindet ihre sportlichen Aktivitäten gern mit Spenden für Frauenprojekte, ganz im Sinne des ZONTA-Geistes. So unterstützte sie z.B. mit ihrer Teilnahme am Hamburg Marathon misshandelte Frauen in Thailand. Auch die Bedeutung von Frauennetzwerken weiß die 30jährige zu nutzen und gründete an der Handelshochschule die Initiative HHL Ladiesnight. Ihr Ziel ist es, eine eigene Firma im Bereich Frauensport zu gründen. Hierzu sollen sowohl der Preis als auch vor allem das internationale ZONTA-Netzwerk ihr den Weg ebnen. Mit der Leipziger Auszeichnung hat sich die Kandidatin für die Teilnahme an dem zweistufigen internationalen Wettbewerb qualifiziert, in dem jährlich von Zonta International  12 Stipendien à 7.000 US Dollar aus dem Jane Klausman – Fonds ausgeschüttet werden.

Die Amerikanische Unternehmerin und Politikerin Jane M. Klausman engagierte sich für die Unterstützung beruflicher Karrieren von Frauen in der Wirtschaft und gründete dazu die ZONTA-Stiftung, mit der herausragende Studentinnen der Wirtschaftswissenschaften gefördert werden. Gewinnerinnen eines Regionalen Ausscheids qualifizieren sich für einen zweistufigen internationalen Wettbewerb, in dem jährlich von Zonta International  12 Stipendien à 7.000 US Dollar aus dem Jane Klausman – Fonds ausgeschüttet werden. Die Leipziger ZONTA Clubs Zonta Club Leipzig und Zonta Club Leipzig Elster vergeben 2015 zum dritten Mal den Preis gemeinsam.

Die Jury setzt sich aus je 2 Clubmitgliedern der Clubs zusammen. Bewerberinnen der einschlägigen Leipziger Hochschulen zum Studium der Wirtschaftswissenschaften nahmen an dem Auswahlverfahren teil. Sie reichten neben ihren schriftlichen Bewerbungsunterlagen zwei Empfehlungsschreiben ein. Auf dieser Basis führte die Jury mit den Kandidatinnen ein Auswahlgespräch.

Preisverleihung am 23.09.2015 in der HHL

JMK neu

23.09.2015 v.l.n.r. Ramona Stephani, Präsidentin Zonta Club Leipzig, Catherine Hess, Präsidentin Zonta Club Leipzig Elster, Melanie Diener, Studentin und Preisträgerin des 3. Leipzig Jane M. Klausmann Awards Prof. Andreas Pinkwart, Rektor der HHL gGmbH Foto: Christian Modla

Begründung der Zonta Club Jury:

Melanie Diener vertritt die Ziele von ZONTA in vorbildlicher Weise. Neben herausragenden Leistungen in ihrem Studium zeigt sie in ihrer jungen Karriere bereits unternehmerisches Können und engagiert sich in ihrer Freizeit für Frauennetzwerke und für benachteiligte Frauen. Ihre Begeisterung für den Sport verbindet sie ganz im Sinne von ZONTA mit Projekten für benachteiligte Frauen, so unterstützte sie z.B. mit ihrer Teilnahme am Hamburg Marathon misshandelte Frauen in Thailand. Zur besseren Vernetzung der an der HHL in der Minderheit studierenden Frauen gründete sie die Initiative HHL Ladiesnight. Ihr Ziel ist es, eine eigene Firma im Bereich Frauensport zu gründen. Nach Ihrem Studium will sie zunächst als Consultant einige Berufserfahrung sammeln, ihr Ziel einer eigenen Firma hat sie jedoch klar vor Augen. Wir freuen uns, mit dem Preis eine zielorientierte und für die Rechte von Frauen weltweit engagierte Frau mit dem Netzwerk von ZONTA International unterstützen zu können.

This entry was posted in Blog.

Hinterlasse eine Antwort